Skip to main content

Sprachreisen für Jugendliche

Für Jugendliche fällt der Erwerb einer neuen Sprache leichter als bei Erwachsenen. Deshalb entscheiden sich jährlich auch über 10.000 Jugendliche, auf eine Sprachreise zu gehen und eine neue Kultur kennenzulernen.

Sprachreisen können für Jugendliche sehr wichtig sein. Ob im späteren Beruf oder in der Schule, die erlernte Sprache kann völlig neue Wege für die Zukunft öffnen. Die Sprache wird dabei in kurzer Zeit und auf eine intensive Weise beigebracht. Das bedeutet jedoch nicht, dass man permanent auf der Schulbank sitzt und Vokabeln lernen muss. Der Umgang mit der Sprache kommt nach und nach im alltäglichen Umgang mit den Einwohnern und der Gastfamilie. In den meisten Fällen entscheiden sich die Jugendlichen für eine Sprachreise in die englischsprachigen Länder. Aber auch Französisch oder Spanisch wird als Fremdsprache immer attraktiver und vor allem von großer Bedeutung in der Wirtschaft.

Alle Sprachreisen für Jugendliche richten sich an die Personengruppe im Alter von 15 bis 18 Jahre und sie werden von den meisten Veranstaltern mit angeboten. Dabei müssen die Jugendlichen nicht immer ein ganzes Schuljahr fern bleiben, sondern es gibt auch Programme, die ein halbes Jahr, ein viertel Jahr oder kürzer gehen. Man sollte jedoch bedenken, dass man einige Wochen braucht, bis man sich richtig eingelebt hat, so dass längere Sprachreisen in der Regel sinnvoller sind. Man besucht meist die dortige Schule und lernt schnell neue Freunde kennen. Vorher muss die Reise gründlich organisiert werden. Dazu gehört auch die finanzielle Planung, die einen Großteil einnimmt. Möglicherweise bekommt man die Sprachreise auch mit einem Stipendium gefördert. Das muss jedoch auch vorher beantragt werden. Zudem sind Bewerbungsfristen einzuhalten und ein Taschengeld ist einzuplanen.


Related Posts



No Comments found


Got a question or an opinion for this article? Share it with us!

Your email address will not be published. Required fields are marked *