Skip to main content

Sprachreisen England

England ist nicht weit entfernt vom restlichen (Kontinental-)Europa und ist binnen einer Stunde über den Kanal zu erreichen. Die Insel bietet sehr viele interessante Geheimnisse, die man am besten auf einer Sprachreise erkunden kann, wenn man die Kultur und die englische Sprache lernen will.

England ist auf den ersten Blick wie eine andere Welt. Die Autos fahren links und es gibt die weltbekannte Teatime um fünf Uhr nachmittags. Landschaftlich gesehen ist England jedoch ein wahrer Hingucker. Saftige grüne Hügel und eine teilweise steinige Landschaft können jedes Jahr viele Besucher beeindrucken. Die Landstriche sind nahezu malerisch und es gibt auch viele schöne Strände in England zu entdecken. Selbst die königliche Tradition gehört zu England mit dazu. In diesem Bereich gibt es einige Museen, in denen man viel über die englische Geschichte und die englische Sprache lernen kann. Der englische Dialekt ist zudem sauberer ausgesprochen und leichter zu erlernen, als das amerikanische Englisch. Im Inneren des Landes gibt es multikulturelle Metropolen, wie zum Beispiel London, Cambridge oder Oxford.

In den großen Städten gibt es ein erfülltes Nachtleben mit vielen Clubs und Bar, die bis in die Morgenstunden geöffnet haben. Hier fällt es einem leicht, neue Freunde kennenzulernen. Kommt man aus den großen Städten heraus, so bietet sich der Anblick von malerischen kleinen Dörfern, die sich in die hügelige Landschaft einpassen. Teilweise findet man alte steinige Burgen und wahre Kulturstädte, die bei einem Besuch in England nicht fehlen dürfen. Die wichtigste Stadt ist jedoch London. Hier gibt es die meisten Sehenswürdigkeiten und auch der Palast der Queen befindet sich hier. Für jugendliche Sprachreisen eignet sich nicht nur London sondern auch sehr eine der englischen Universitätsstädte.


Related Posts