Skip to main content

Sprachreise Hawaii

Der Name Hawaii steht für ein tropisches Paradies mit Traumstränden und dem schönsten Wetter. Die Inselgruppe von Hawaii bietet sich jedoch auch für eine Sprachreise an, wenn man Englisch erlernen möchte.

Die Inselkette liegt mitten im Pazifischen Ozean und gehört als 50. Bundesstaat zu den Vereinigten Staaten von Amerika (USA). Insgesamt wohnen 1,2 Millionen Einwohner auf den Inseln, wobei Honolulu die größte Stadt und zugleich auch die Hauptstadt ist. Hawaii ist für viele ein sehr attraktives Ziel, vor allem weil das Wetter das ganze Jahr über tropisch und warm ist. Die Sprachreise kann man somit ideal auch mit einem warmen Sommerurlaub verbinden. Die englische Sprache lernt man auch hier in den dafür vorgesehen Schulen und hat meist am Vormittag Unterricht, wenn es noch nicht so warm ist. Der Nachmittag ist jedoch dafür da, die Insel und die Strände zu erkunden und sich das alltägliche Leben genauer anzusehen. Es gibt unzählige Ausflugsziele auf Hawaii, wobei hier vor allem auch der Vulkanismus im Vordergrund steht. Alle Inseln sind einmal aus Vulkanausbrüchen entstanden.

Neben den langen Sandstränden kann man sich auch von den Bergketten beeindrucken lassen. Zudem gibt es viele Wasserfälle und Bergseen, die für eine einzigartige Flora und Fauna sorgen. Honolulu ist gleichzeitig auch das Verkehrs- und Handelszentrum der Insel. Hier wirken besonders vielfältige Eindrucke und es treffen verschiedene Kulturen aufeinander. Besuche lohnen sich zum Beispiel im anthropologischen Bishop Museum, was die Geschichte der Inseln widerspiegelt, oder auch das bekannte Pearl Habour, was vor allem im Zweiten Weltkrieg eine tragische Geschichte schreiben musste.


Related Posts