Skip to main content

Warum eine Sprachreise machen?

Sprachreisen gibt es schon seit fast 20 Jahren und sie verlieren nicht an Attraktivität. Gerade über das Internet wurden die Möglichkeiten erweitert, Sprachreisen zu buchen und sich über die verschiedenen Länder zu erkundigen.

Auf dieser Reise lernt man jedoch nicht nur eine andere Sprache kennen, sondern auch die Kultur des Landes. In erster Linie wird der Aufenthalt jedoch genutzt, um seine Kenntnisse in der Fremdsprache zu verbessern. Die Reise ist nicht mit einem normalen Urlaub zu vergleichen, sondern man bekommt Unterricht in der Sprache, der an einer speziellen Schule stattfindet. Für die Unterkunft und das Freizeitprogramm sorgt unter anderem auch der Reiseveranstalter. In Deutschland gibt es mittlerweile 160 verschiedene Veranstalter auf diesem Gebiet, welche die unterschiedlichsten Länder und Sprachen im Programm haben. Allerdings ist auch zu bemerken, dass sich jährlich etwa 160.000 Personen für eine solche Reise begeistern können.

Eine Sprachreise kann sowohl von Jugendlichen, als auch von Erwachsenen unternommen werden. Der Großteil aller Reisende besteht jedoch aus Erwachsenen und die beliebteste Sprache ist mit Abstand Englisch. Danach folgen jedoch dicht aufeinander Französisch, Spanisch und Italienisch. Aufgrund der Beliebtheit der englischen Sprache werden auch am häufigsten Reiseziele wie Großbritannien, die USA, Malta oder Kanada gewählt. Doch auch Australien und Neuseeland werden gern bereist. Entscheidet man sich für eine solche Reise, dann muss man vor allem in den ersten Wochen viele Stunden Sprachkurs in der Woche absolvieren, um die Sprache möglichst schnell zu erlernen. Danach entwickeln sich die weiteren Kompetenzen im Umgang mit den Einwohnern. Unter anderem eröffnet eine Sprachreise auch den Weg in eine neue (berufliche) Zukunft.


Related Posts