Skip to main content

Schülersprachreisen

Schülersprachreisen sind eine gute Möglichkeit schnell eine neue Sprache zu lernen und neue Menschen zu treffen. Dabei kommen die Schüler auch mit einer neuen Kultur in Kontakt und können von ihrer Reise einiges Lernen.

Bevor man die Schülersprachreise antritt, muss man sie gut organisieren und planen. Als Erstes muss festgelegt werden, wohin die Reise gehen soll. Englisch wird bei den meisten Schülern bevorzugt. Aber auch Französisch und Spanisch sind Sprachen, die sich für eine Schülersprachreise gut anbieten. Im Internet findet man dann eine große Liste an Veranstaltern, die Schülersprachreisen in ihrem Programm haben. Meist dauern solche Reisen nur einen Monat oder mehrere Wochen und werden in den Sommerferien absolviert. Selbst in dieser kurzen Zeit kann man sich einleben und die Sprache kennenlernen. Jedes Land hat dabei seine eigenen Sehenswürdigkeiten und Schätze zu entdecken. Man kann neue Sportarten ausüben und sich auch geschichtlich weiterbilden.

Eine weitere Form der Schülersprachreisen ist der Schüleraustausch. Er funktioniert auf eine ähnliche Art und Weise, nur dass der Schüler in diesem Fall ein ganzes Jahr im Ausland verbringt und dort zur Schule geht. In diesem Jahr ist genügend Zeit einen völlig neuen Lebensstil zu entdecken. Gewohnt wird bei einer Gastfamilie, um den idealen Einstieg in die Kultur und Gesellschaft zu bekommen. In der Schule lernt man neue Freunde kennen und bekommt auch die Sprache gut vermittelt. Das neu Gelernte kann man nachher gleich im Alltag anwenden. Ein Jahr ist optimal, um das Land und seine Besonderheiten zu entdecken und die Sprache zu beherrschen. So stehen im weiteren Leben neue Türen in der Schule und im Berufsleben offen.


Related Posts



No Comments found


Got a question or an opinion for this article? Share it with us!

Your email address will not be published. Required fields are marked *