Skip to main content

Lesend Englisch lernen

Lernwillige, die bereits die Grundlagen der englischen Sprache beherrschen und diese weiter ausbauen möchten, können von englischsprachigen Büchern profitieren. So haben Leseratten und Bücherwürmer die Möglichkeit, ihr geliebtes Hobby in den Lernprozess einzubinden und ganz nebenbei Englisch zu lernen. Neben den Lernerfolgen ergibt sich hierbei in der Regel ein weiterer Vorteil, denn auf diese Art und Weise lesen Sie Neuerscheinungen und Bestseller aus den USA oder Großbritannien, bevor diese auf den deutschen Markt kommen. Die Übersetzung eines Romans erfordert etwas Zeit und außerdem geben Bücher in der Originalsprache die Gedankengänge und die Intention des Schriftstellers unverfälscht wider. Sofern Sie über gute Kenntnisse der englischen Sprache verfügen, sollten Sie daher unbedingt auf englische Originalausgaben zurückgreifen und nicht auf die deutsche Übersetzung warten. Aber auch Bücher-Fans mit nur geringen Kenntnissen müssen nicht auf englischsprachige Literatur verzichten, denn der Buchhandel hält ebenfalls Schülerausgaben der zahlreichen Klassiker bereit. Diese zeichnen sich dadurch aus, dass sie auf die Bedürfnisse von Fremdsprachenlernern gezielt eingehen und somit diverse Vokabelhilfen beinhalten. Die speziellen Schülerausgaben sind in der Regel etwas gekürzt und verzichten auf komplizierte Formulierungen, sodass zum Verständnis häufig ein gutes Basiswissen ausreicht.


Related Posts