Skip to main content

Der IELTS-Sprachtest

Die Abkürzung IELTS steht für International English Language Testing System und bezeichnet eine offizielle Sprachprüfung. Mithilfe dieses Tests können die Teilnehmer ihre Kenntnisse der englischen Sprache anerkennen lassen. Insbesondere für Menschen, die beabsichtigen, in einem englischsprachigen Land zu arbeiten oder zu studieren, empfiehlt sich der Abschluss dieser Prüfung, da sie international anerkannt wird. Universitäten verlangen von ihren ausländischen Studenten in der Regel einen offiziellen Sprachnachweis, bevor sich diese für ein Studium einschreiben können. Des weiteren schätzen zahlreiche Unternehmen den IELTS-Test und stellen Bewerber mit guten Ergebnissen bevorzugt ein. Aber auch für die Einwanderung oder Arbeitsvermittlung werden häufig sehr gute Englisch-Kenntnisse verlangt, die Sie mit einem IELTS-Zertifikat problemlos belegen können.

Beim IELTS-Test müssen sich die Prüflinge einem vierteiligem Prüfungsverfahren unterziehen, das sämtliche Bereiche der englischen Sprache abdeckt. So besteht der Test unter anderem aus einer Leseverständnisübung und einer Schreibaufgabe, die jeweils eine Stunde dauern. Zusätzlich wird das Hörverständnis innerhalb von 30 Minuten überprüft. Gegen Ende der Prüfung wird mit jedem Test-Teilnehmer ein Interview von rund 15 Minuten durchgeführt, in dem die Sprechfähigkeit auf die Probe gestellt wird.

Generell kann der Prüfling zwischen zwei Testvarianten wählen, die dem jeweiligen Zweck des Tests entsprechen sollte. Hierbei werden das General Training Module, sowie das Academic Module unterschieden. So werden ausschließlich Inhalte abgefragt, die für die zukünftigen Pläne des Getesteten relevant sind.


Related Posts