Skip to main content

Das Passiv

Das Passiv drückt in der Regel aus, was mit dem Objekt des Satzes geschehen ist, und konzentriert sich somit auf eine bestimmte Handlung. Wer dafür verantwortlich ist, steht jedoch im Hintergrund und wird vernachlässigt. Häufig ist gar nicht bekannt, wer eine bestimmte Tat ausgeübt hat. Im Gegensatz zu aktiven Formen, betont das Passiv das Geschehnis und insbesondere dessen Resultat.

Für Lerner der englischen Sprache gestaltet sich die Bildung des Passivs oft schwierig, denn das bisherige Objekt bekommt im Passivsatz die Rolle des Subjektes. Darüber hinaus muss die Verbform ebenfalls geändert werden. So wird dieses um die jeweilig passende Form von to be ergänzt. Außerdem steht das Verb des aktiven Satzes im Passiv immer im Past Participle. Aufgrund dessen ergibt sich für den Aktivsatz „Peter writes a novel.“ folgende Passivform: „A novel is written by Peter.“

Nachstehend finden Sie Beispiele für diesen Satz in diversen Zeitformen und können das Bildungsmuster von englischen Passivsätzen leicht erkennen.

Simple Past

Aktiv: Peter wrote a novel.

Passiv: A novel was written by Peter.

Present Perfect

Aktiv: Peter has written a novel.

Passiv: A novel has been written by Peter.

Will-Future

Aktiv: Peter will write a novel.

Passiv: A novel will be written by Peter.


Related Posts