Skip to main content

Mengenangaben im Englischen Teil 2

Nicht nur bei der Verwendung von much und many wird zwischen zählbaren und nicht zählbaren Nomen unterschieden, denn auch andere Mengenbezeichnungen der englischen Sprache orientieren sich an dieser Einteilung.

Er kaufte etwas Milch.

Er kaufte einige Flaschen Milch.

Anhand dieser beiden Beispielsätze wird die Unterteilung erneut deutlich, denn obwohl in beiden Beispielen die Menge an Milch angegeben wird, verwenden Sprecher des Englischen hier zwei verschiedene Ausdrücke. So lautet die korrekte Übersetzung der deutschen Sätze folgendermaßen:

He bought a little milk.

He bought a few bottles of milk.

Folglich wird a little ausschließlich im Zusammenhang mit nicht zählbaren Nomen, wie beispielsweise Milch, benutzt. A few wird im Gegensatz dazu für zählbare Nomen, wie zum Beispiel Flaschen Milch, verwendet. Somit sollten sich Lernwillige ausführlich mit der Differenzierung zwischen zählbaren und nicht zählbaren Nomen auseinandersetzen, um Verständnisproblemen aus dem Weg zu gehen.

Für unbestimmte Mengenangaben hält die englische Sprache jedoch zwei weitere Wörter bereit, die zur Mengenbezeichnung dienen. In der Regel drücken die Wörtchen some und any unbestimmte Mengen aus. Insbesondere für deutsche Muttersprachler erweist sich die Verwendung äußerst schwierig, da some und any im Deutschen häufig nicht übersetzt werden.

Auch hierbei gibt es klare Regeln zur Verwendung dieser Mengenangaben, die jedoch nicht von der Zählbarkeit des Nomens abhängen. Some wird immer dann benutzt, wenn der Sprecher eine Frage oder Bitte formuliert und eine positive Antwort erwartet. Zusätzlich werden bejahte Aussagen ebenfalls mit some gebildet.

We’ve bought some potatoes.

Wir haben Kartoffeln gekauft.

Für allgemeine Fragen und negative Aussagesätze steht die Mengenbezeichnung any zur Verfügung.

I haven’t bought any apples.

Ich habe keine Äpfel gekauft.


Related Posts