Skip to main content

Cambridge ESOL

Neben dem TOEFL-Test, zählt das Cambridge ESOL-Examen zu den bedeutendsten Prüfungen der englischen Sprache, die weltweit anerkannt sind. Die Abkürzung ESOL steht für „English for Speakers of Other Languages“ und bedeutet wortwörtlich übersetzt “Englisch für Sprecher anderer Sprachen?. Dieser Test wurde von der renommierten University of Cambridge für Englischlernende konzipiert. Mithilfe der ESOL-Prüfung können Sprachschüler ihre bereits vorhandenen Kenntnisse auf die Probe stellen und Wissenslücken erkennen. Hauptsächlich soll dieser Test jedoch als Zugangsberechtigung für englischsprachige Studiengänge dienen und die Karrieremöglichkeiten des Prüflings steigern.

Im allgemeinsprachlichen Bereich umfasst das Angebot der University of Cambridge insgesamt fünf Niveaustufen, die sich am europäischen Referenzrahmen orientieren. Der Key English Test (kurz KET) überprüft beispielsweise das Basiswissen des Test-Teilnehmers und beinhaltet einfache Sätze, sowie die grundlegende Kommunikation. Im Gegensatz dazu müssen erfolgreiche Absolventen des Certificate of Profiency in English über hervorragende Kenntnisse des Englischen verfügen und diese Sprache fast wie ein Muttersprachler beherrschen.

Unabhängig von der jeweiligen Niveaustufe besteht jede Prüfung der University of Cambridge aus mehreren Teilen, in denen verschiedene Bereiche der englischen Sprache abgefragt werden. Neben dem Leseverständnis, dem schriftlichen Ausdrucksvermögen und einer Hörverständnisübung werden die Grammatik, sowie Vokabeln mithilfe des ESOL getestet. Darüber hinaus kann die Prüfung zusätzlich ein ausführliches Gespräch auf Englisch beinhalten.

Interessenten finden unter cambridge-exams.de umfangreiche Informationen zur Cambridge ESOL-Prüfung, sowie die Adressen der Prüfungszentren in Deutschland und hilfreiche Tipps zur Vorbereitung.


Related Posts